Anlageimmobilie in Vorarlberg zu verkaufen? So bereiten Sie sich optimal auf den Verkauf vor.

Der Verkauf einer Anlageimmobilie oder eines Zinshauses ist kein alltäglicher Vorgang. Oft sind riesige Vermögenswerte im Spiel oder liebe Erinnerungen verbunden. Klar, dass jeder Verkäufer den maximalen Gewinn erzielen will und sich wünscht, den Deal rasch und sicher über die Bühne zu bringen. Wir zeigen Ihnen, was Sie beachten müssen, damit Sie trotz dieser Mammutaufgabe nachts ruhig schlafen können.

Die gute Nachricht vorweg: Immobilien für Investoren bzw. Anlageobjekte sind nach wie vor heiß begehrt. Wir befinden uns zwar in einer herausfordernden Zeit, aber gerade diese Krise hat uns gelehrt, dass Immobilien zu den sichersten und lukrativsten Anlagemöglichkeiten zählen. Daran gibt’s nichts zu rütteln.

Und trotzdem benötigt es eine Strategie, den richtigen Käufer zu finden. Ganz ohne Marktkenntnis, Feingespür für die Branche und Zielgruppenanalyse gleicht die Käufersuche eher einer Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Da Anlageimmobilien meist sehr teuer sind, gibt es nur wenige mögliche Käufer. Ein Immobilienmakler, der auf Immobilien für Investoren spezialisiert ist, hat ein großes Netzwerk und einen Pool an potenziellen Interessenten.

Die Gründe für den Verkauf einer Investoren-Immobilie können vielfältig sein: Vielleicht benötigen Sie das Geld für andere Investitionen, Ihre Familiensituation hat sich geändert oder es stehen große Renovierungsarbeiten an, die Sie nicht stemmen wollen. Was auch immer dahintersteckt: Der Verkauf eines Anlageobjektes sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Legen Sie sich eine Strategie zurecht und überlegen Sie bei jedem Schritt lieber zweimal.

Anlageimmobilie in Vorarlberg verkaufen – worauf muss ich achten?

  1. Anlageobjekt bewerten
    Sie wollen den maximalen Verkaufspreis für Ihre Immobilie lukrieren? Es versteht sich von selbst, dass die Bewertung des Objektes lupenrein sein muss und von einem Profi berechnet werden sollte. Neben der Lage, Bausubstanz, etc. fallen Angebot und Nachfrage stark ins Gewicht. Mitunter kann ein Hype auf dem Anlageimmobilien-Markt Ihren Wunschpreis sogar erhöhen. Lassen Sie also bei der Bewertung keinen Faktor unberücksichtigt!
  2. Unterlagen vorbereiten
    Und zwar alle! Grundrisse, Versicherungen, Unterlagen zur Substanz und zu Renovierungsarbeiten, etc. Handelt es sich um ein Mietshaus, das Sie verkaufen wollen? Die Auflistung der Mieteinnahmen ist für den künftigen Käufer entscheidend. Daraus ist die Höhe der Rendite ersichtlich. Bereiten Sie sich in diesem Fall auf Fragen nach Mieterstruktur (Alter der Mieter?) und Möglichkeiten zur Mietanpassung vor.
  3. Vermarktung
    Ihr Exposé sollte professionell und punktgenau formuliert sein. Mit aussagekräftigen Fotos erhöhen Sie Ihre Chancen, dass Ihr Objekt nicht übersehen wird. Jetzt gilt es, über die richtigen Kanäle die richtige Zielgruppe anzusprechen.
  4. Besichtigung
    Bereiten Sie sich auf sämtliche Fragen, die auftauchen könnten, akribisch vor. Seien Sie authentisch, wecken Sie keine falschen Hoffnungen und rücken Sie die Vorteile Ihrer Immobilie ins Rampenlicht.
  5. Preisverhandlung
    Die Preisverhandlung ist eine Sache für Könner. Hier zählen schlagkräftige Argumente und langjährige Erfahrung. Wer verhandlungssicher ist und professionell auftritt, macht mit Sicherheit ein besseres Geschäft!
  6. Vertrag
    Rechtlicher Beistand ist bei der Vertragsaufsetzung selbstverständlich. Achten Sie auf einen wasserdichten Vertrag und ziehen Sie in Erwägung, sich über alle Eventualitäten bei einem Immobilienprofi Rat zu holen.

Der Verkauf eines Anlageobjektes ist komplex, zeitaufwendig und benötigt fachspezifisches Wissen. Sollten Sie beim Gedanken an Käufersuche und Preisverhandlung schweißnasse Hände bekommen, holen Sie sich die Hilfe eines Immobilien-Experten! Andreas Hofer Immobilien schafft blitzschnell Klarheit und begleitet Sie sicher bis zum bestmöglichen Kaufabschluss.

„Wir verfügen über jahrelange Expertise auf dem Immobilienmarkt für Investoren. Gemeinsam nehmen wir uns alle Zeit der Welt, um eine für Sie persönlich passende Vermarktungsstrategie zu entwickeln. Immer mit dem Ziel vor Augen, den besten Preis am Markt zu erzielen und den Verkauf sicher und rasch abzuwickeln.

Markus Maier Gewerbeimmobilien Grundstücke

Markus Maier
Stellvertretender Geschäftsleiter

Schreiben Sie mir